Ansprechstellen für Rehabilitation und Teilhabe von Menschen mit Behinderungen

Im Landratsamt Bodenseekreis stehen mehrere Ansprechstellen gemäß § 12 SGB IX zur Verfügung. Menschen, die mit einer Behinderung leben oder von Behinderung bedroht sind, aber auch Arbeitgeber und andere Rehabilitationsträger erhalten hier kostenlos, anonym und interessensneutral Informationen und Beratung über

  • Inhalte und Ziele von Leistungen zur Teilhabe,
  • das Verfahren, um Leistungen zur Teilhabe zu erhalten,
  • das Persönliche Budget und
  • weitergehende Beratungsangebote.

Die Ansprechstellen für Rehabilitation und Teilhabe des Landratsamtes Bodenseekreis unterstützen Sie dabei, Rehabilitationsbedarf frühzeitig zu erkennen, und helfen bei der Antragstellung.
 

Welche Ansprechstelle kommt in Frage?

  • Wenn es um die Frage geht, welche Hilfen im Zusammenhang mit einer Behinderung es gibt:
    Sozialamt - Eingliederungshilfe
  • Wenn die gesundheitliche Schädigung auf eine Gewalttat, auf eine Impfung, dem 2. Weltkrieg, dem Zivildienst oder auf SED-Unrecht zurückzuführen ist:
    Sozialamt - Kriegsopferfürsorge
  • Wenn es um Kinder oder Jugendliche mit einer seelischen Behinderung geht:
    Jugendamt
  • Wenn Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben wegen einer (drohenden) Behinderung dabei helfen sollen, Ausbildung oder Arbeit aufzunehmen:
    Jobcenter
  • Für allgemeine Auskünfte, Beratung und Anliegen:
    Behindertenbeauftragte

Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung

Zur Stärkung der Selbstbestimmung von Menschen mit Behinderungen und von Behinderung bedrohter Menschen fördert das Bundesministerium für Arbeit und Soziales ein von Leistungsträgern und Leistungserbringern unabhängiges ergänzendes Beratungsangebot. Das ergänzende Angebot erstreckt sich auf die Information und Beratung über Rehabilitations- und Teilhabeleistungen nach dem SGB IX. Rechtsgrundlage der Beratung ist § 32 SGB IX.

Die Beratung ist kostenlos und erfolgt… 

  • vor allem im Vorfeld der Beantragung von Leistungen 
  • zu allen Fragen rund um das Thema Teilhabe 
  • durch Peer Counseling: Die Beratung von Betroffenen für Betroffene spielt eine wesentliche Rolle  unabhängig von Trägern, die Leistungen bezahlen oder erbringen 
  • ergänzend zur Beratung anderer Stellen 
  • ganz nach individuellen Bedürfnissen.

Eine rechtliche Beratung sowie eine Begleitung werden im Widerspruchs- und Klageverfahren nicht geleistet. Weitere Informationen finden Sie unter www.teilhabeberatung.de. Dort sind bundesweit alle Beratungsstellen zu finden.

Träger von Rehabilitationsleistungen

Menschen mit Behinderungen oder von Behinderung bedrohte Menschen erhalten Leistungen zur Rehabilitation und Teilhabe, um ihre Selbstbestimmung und ihre volle, wirksame und gleichberechtigte Teilhabe am Leben in der Gesellschaft zu fördern, Benachteiligungen zu vermeiden oder ihnen entgegenzuwirken. Die Rechtsgrundlage dafür bildet das Neunte Sozialgesetzbuch (SGB IX). Diese verschiedenen Leistungsgruppen werden von unterschiedlichen Trägern und Anbietern erbracht (§ 5 f. SGB IX):

 

Träger der RehabilitationLeistungen zur medizinischen RehabilitationLeistungen zur Teilhabe am ArbeitslebenUnterhaltssichernde und andere ergänzende LeistungenLeistungen zur Teilhabe an BildungLeistungen zur sozialen Teilhabe
Gesetzliche KrankenversicherungXX
Bundesagentur für ArbeitXX
Gesetzliche UnfallversicherungXXXXX
Gesetzliche RentenversicherungXXX
Alterssicherung der LandwirteXX
Kriegsopferversorgung/-fürsorge (soziale Entschädigung
bei Gesundheitsschäden)*
XXXXX
Öffentliche Jugendhilfe*XXXX
Eingliederungshilfe*XXXX
IntegrationsamtX

 * im Landratsamt

Sozialamt

Telefon
+49 7541 204 3027
E-Mail
monika.hiemer@bodenseekreis.de
Zimmer
G 129, Glärnischstraße 1-3, Friedrichshafen
Telefon
+49 7541 204 5176
Fax
+49 7541 204 7176
E-Mail
christian.kiebler@bodenseekreis.de
Zimmer
G 130, Glärnischstraße 1-3, Friedrichshafen
Telefon
+49 7541 204 5742
E-Mail
michaela.wenk@bodenseekreis.de
Zimmer
G 13, Glärnischstraße 1-3, Friedrichshafen

Jugendamt

Telefon
+49 7541 204 5541
E-Mail
anja.zimmermann@bodenseekreis.de
Zimmer
A 512, Albrechtstraße 75, Friedrichshafen

Jobcenter

Telefon
+49 7541 204 5715
E-Mail
annette.knuth@bodenseekreis.de
Zimmer
A 121, Albrechtstraße 75, Friedrichshafen

Sozialdezernat

Telefon
+49 7541 204 5087
Fax
+49 7541 204 7087
E-Mail
dorothea.horn@bodenseekreis.de
Zimmer
A 411, Albrechtstraße 75, Friedrichshafen